Ich bin, jederzeit widerruflich, damit einverstanden, dass meine Daten auf einem Server der .riess engineering europe gmbh oder eines verbundenen Unternehmens gespeichert werden und von der .riess engineering europe gmbh bzw. ihrer verbundenen Unternehmen dazu verwendet werden, mich – auch per Telefon, Telefax oder E-Mail – über Produkte, Dienstleistungen oder andere Aktivitäten zu informieren.

SAP product data management integration to PTC Windchill

Nahtlose Einbindung von CAD- und PLM-Entwicklungsprozessen in SAP ERP

Nahtlose Integration von PTC Windchill in SAP PLM

Systemgrenzen überwinden - PTC Windchill und SAP vollständig in die PLM-Strategie Ihres Unternehmens integrieren

Start

Produktlogo SAP PDM integration to PTC Windchill

SAP product data management integration to PTC Windchill ist die richtige Lösung für Sie, wenn Sie Ihr PTC Windchill System an Ihr SAP System anbinden wollen. Unternehmen stellen sich bei der Verbindung zweier Systeme immer wieder die Frage welches System das Führende ist. SAP product data management integration to PTC Windchill nimmt Ihnen diese globale Entscheidung ab, da das führende System für jeden Teilprozess bestimmt werden kann. Diese Umgangsweise mit Prozessen öffnet Ihnen das Tor zum Besten aus beiden Welten. Sie erhalten volle Kontrolle über die Tiefe und Funktion der Integration von PTC Windchill in SAP ERP.

Neben dem automatisierten Austausch von Entwicklungsdaten, liegt der Fokus der Integration von PTC Windchill in SAP auf der nahtlosen Einbindung von CAD- und PLM-Entwicklungsprozessen in SAP ERP. Dadurch wird Ihnen die Abbildung der vollständigen CAD- und PLM-Prozesse ermöglicht.

Profitieren Sie vom hohen Grad der Standardisierung unserer Lösung und den, in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelten, Out-of-the-Box-Szenarien.

Product Lifecycle Management (PLM) Architektur Schaubild in SAP

Um einen Systemübergreifenden PLM-Prozess zu realisieren, müssen Konstruktionssysteme (PDM/PLM-Systeme) in SAP-Prozesse eingebunden werden. SAP product data management integration to PTC Windchill unterstützt Sie mit einer nahtlosen Integration Ihrer Entwicklungsdaten und -informationen in SAP. Damit stehen der gesamten Logistikkette vollautomatisch und schnellstmöglich kritische Informationen zur Verfügung.

Darstellung der SAP product data management integration

SAP product data management integration

Dreh- und Angelpunkt, sowie das Gehirn der SAP product data management integration to PTC Windchill, ist die SAP product data management integration (PDMI). Als zentrale Plattform im SAP enthält SAP PDMI die gesamte Integrationslogik zur Erstellung und Aktualisierung von SAP-Objekten, sowie den Zugriff auf alle relevanten SAP-Prozesse und Workflows.

SAP PDMI dient aufgrund des generischen Ansatzes als zentrale, tief in SAP verankerte, Integrationsplattform für externe PDM/PLM-Systeme.

Out-of-the-Box-Szenarien

In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen haben SAP und .riess engineering Out-of-the-Box-Szenarien entwickelt, die Ihnen einen hohen Grad an Standardisierung bieten. SAP product data mangement integration to PTC Windchill unterstützt alle klassischen Anwendungsszenarien und bietet Standardkonfigurationen zur Stammdatenerzeugung basierend auf den von Ihnen in PTC Windchill verwendeten CAD / Dynamic Document- und/oder Part-Informationen.

Um den systemübergreifenden Gesamtprozess bestmöglich zu unterstützen, bietet Ihnen das SAP S/4HANA Production Engineering and Operations-Szenario eine Anbindung Ihres PTC Windchill an die fertigungsfokussierte Lösung von SAP.

Somit bietet Ihnen PDMI nicht nur maximale Flexibilität für Ihre Prozessen in PTC Windchill, sondern auch im Einsatz von weiteren Lösungen im SAP Folgeprozess und in der Logistik.

Schematische Darstellung der PTC Windchill Quellobjekte und der SAP Zielobjekte im Part-Szenario

Szenario: Part

In diesem Szenario verwendet SAP product data management integration to PTC Windchill Ihre Part-Informationen als führende Quelle. SAP Materialstämme, Materialstücklisten, Dokumentinfosätze und weitere Objekte werden auf Basis von Parts und deren Strukturen erzeugt.

Schematische Darstellung der PTC Windchill Quellobjekte und der SAP Zielobjekte im CAD / Dynamic Documents-Szenario

Szenario: CAD / Dynamic Documents

Bei diesem Szenario greift SAP product data management integration to PTC Windchill auf Ihre CAD-Daten und deren Struktur zurück. Diese Informationen der CAD / Dynamic Documents werden als führende Quelle für SAP Materialstämme, Materialstücklisten, Dokumentinfosätze und weitere Objekte verwendet.

 

Schematische Darstellung der PTC Windchill Quellobjekte und der SAP Zielobjekte im SAP S/4HANA Production Engineering and Operations-Szenario

Szenario: SAP S/4HANA Production Engineering and Operations

Das SAP S/4HANA Production Engineering and Operations (PEO)-Szenario ermöglicht die standardisierte Anbindung Ihres PTC Windchill-Systems in die Gesamtkette, um einen automatisierten End-to-End-Prozess von der Konstruktion bis zur Fertigung unter Verwendung von SAP S/4HANA PEO umzusetzen.

Dieses Szenario setzt auf die Funktionalität des Part-Szenarios auf.

Für alle Szenarien

Systemunabhängiger Zugriff auf alle relevanten Informationen

Unabhängig des gewählten Szenarios können Neutralformate, die der PTC Windchill Worker erzeugt, nach SAP übertragen werden und in einer SAP Dokumentinfosatzstruktur abgelegt werden. Ebenfalls ist die Anbindung an den SAP 3D Visual Enterprise Generator möglich. Gemeinsam mit der einhergehenden Synchronisation von Metadaten aus PTC Windchill in SAP Merkmale werden relevante Produktinformationen für die richtigen Mitarbeiter im SAP sichtbar, ohne dass diese ihre Arbeitsumgebung verlassen müssen.

Anwender in PTC Windchill greifen über einen SAP-Tab im Part bzw. im CAD / Dynamic Document auf relevante SAP Informationen wie Materialnummer, Materialstücklisten (E-BOM / M-BOM) und weitere logistische Informationen aus SAP zu.

Bidirektionaler Änderungsprozess

In allen Szenarien unterstützt SAP product data management integration to PTC Windchill einen bidirektionalen Änderungsprozess. Dieser kann sowohl in PTC Windchill, als auch in SAP beginnen. Die Änderung wird unter Verwendung des SAP Änderungsdienstes sicher und zuverlässig in SAP verbucht und sämtliche Neuanlagen oder Aktualisierungen von Dokumenten, Materialstämmen oder Materialstücklisten werden unter Verwendung der Änderungsnummer in SAP dokumentiert.

Architektur

Schaubild der Architektur der SAP product data management integration to PTC Windchill

Features

Der SAP Materialstamm ist eines der Kernobjekte von SAP ERP. Mit SAP product data management integration to PTC Windchill erstellen und ändern Sie Materialstämme automatisiert und prozesssicher.

Änderungen Ihrer Produkte während ihres Lebenszyklus werden sicher und zuverlässig unter Verwendung des SAP-Änderungsdienstes in SAP verbucht.

Beginnen Sie eine Änderung im SAP, wählen Sie Änderungsobjekte wie Materialstämme oder Materialstücklisten aus und übergeben Sie diese nahtlos an PTC Windchill, direkt in Ihren dortigen Änderungsprozess. Nach der Durchführung der Änderung fließen die Daten unter Verwendung des SAP-Änderungsdienstes wieder zurück nach SAP.

 

Basierend auf CAD / Dynamic Documents kann in SAP eine Dokumentstruktur erzeugt werden, die SAP-Anwendern ohne Zugriff auf PTC Windchill bei Bedarf Einblick in die CAD-Struktur Ihres Produktes gewährt.

SAP product data management integration to PTC Windchill verknüpft automatisch verwandte Objekte in SAP, um einfachen Zugriff auf alle relevanten Produktinformationen zu ermöglichen.

Attribute und Merkmale können sowohl aus PTC Windchill nach SAP, als auch umgekehrt ausgetauscht werden, um Konsistenz und Durchgängigkeit Ihrer CAD- und PLM-Prozesse sicherzustellen.

Übertragen Sie Neutralformate, die der PTC Windchill Worker erzeugt zur Anzeige durch SAP-Anwender, ohne dass diese ihr System verlassen müssen.

Erstellen Sie Neutralformate von CAD-Daten und visualisieren Sie diese unternehmensweit.

Vorteile

  • Unterstützung von Datenmodellierungsprozessen im SAP
  • Informationen zu SAP-Objekten direkt in PTC Windchill anzeigen
  • Monitoring der Anlage, der Änderung und des flexiblen Mappings von den Objekten im SAP
  • Barrierefreie Zusammenarbeit zwischen Produktentwicklung und der SAP ERP Fertigungssteuerung
  • Automatisierte Erstellung von Stammdaten
  • Redundanzen durch eine „Single Source of Truth“ vermeiden
  • Sichere End-to-End-Prozesse mit konsistenten Daten ermöglichen
  • Schnelle Verarbeitung der Daten durch Parallelisierung und Serialisierung
  • Asynchrone und synchrone Kommunikation zwischen PTC Windchill und SAP
  • Unternehmensweiter, kontrollierter und dokumentierter Änderungsprozess
  • Problemlos auf die Größe Ihres Unternehmens skalierbar
  • SAP ERP Logik im SAP ERP belassen
  • Transparenz durch detailliertes Monitoring schaffen
  • Zentrale Konfiguration und Überwachung der SAP product data management integration to PTC Windchill
  • Verbindung von PTC Windchill Prozessen mit allen relevanten SAP ERP-Entitäten
  • Nutzung aller Vorteile einer Integration, die keine Middleware benötigt
  • Wartung der SAP product data management integration to PTC Windchill als SAP Standard
  • Direkter Support über das SAP Support Portal als SAP-Preislistenprodukt

Screenshots

Beispielhafter Freigabeprozess in PTC Windchill

Beispielhafter Freigabeprozess in PTC Windchill

SAP-Tab (Beispielkonfiguration) eines CAD / Dynamic Document zur Anzeige von SAP-Informationen direkt in PTC Windchill

SAP-Tab (Beispielkonfiguration) eines CAD / Dynamic Document zur Anzeige von SAP-Informationen direkt in PTC Windchill

SAP-Tab (Beispielkonfiguration) eines Parts zur Anzeige von SAP-Informationen direkt in PTC Windchill

SAP-Tab (Beispielkonfiguration) eines Parts zur Anzeige von SAP-Informationen direkt in PTC Windchill

Anzeige aller, durch SAP product data management integration erzeugten, SAP-Objekte in der Oberfläche des optionalen SAP Engineering Control Center

Anzeige aller, durch SAP product data management integration erzeugten, SAP-Objekte in der Oberfläche des optionalen SAP Engineering Control Center

Änderungsprozess in PTC Windchill mit Beispielhafter Change Notice, die automatisch durch SAP product data management integration generiert wurde

Änderungsprozess in PTC Windchill mit Beispielhafter Change Notice, die automatisch durch SAP product data management integration generiert wurde

Anzeige aller, durch SAP product data management integration erzeugten und geänderten, SAP-Objekte in der Oberfläche des optionalen SAP Engineering Control Center

Anzeige aller, durch SAP product data management integration erzeugten und geänderten, SAP-Objekte in der Oberfläche des optionalen SAP Engineering Control Center

Downloads

Produktflyer SAP PDM integration to PTC Windchill

Datenblatt

PDF, 366 KB

Download

Weiterführende Informationen

Icon Tachometer

Starterpaket

Best-Practice-Ansatz für die Implementierung von SAP PDM integration to PTC Windchill

mehr

Icon Laptop mit Codezeile

Individual Solutions

Lösungen für Anforderungen, die über den Standard hinausgehen

mehr

Icon Services

Services

Mit unseren Services zum Erfolg Ihres Projektes

mehr