Ich bin, jederzeit widerruflich, damit einverstanden, dass meine Daten auf einem Server der .riess engineering europe gmbh oder eines verbundenen Unternehmens gespeichert werden und von der .riess engineering europe gmbh bzw. ihrer verbundenen Unternehmen dazu verwendet werden, mich – auch per Telefon, Telefax oder E-Mail – über Produkte, Dienstleistungen oder andere Aktivitäten zu informieren.

SAP Engineering Control Center interface to PTC Creo

Realisieren Sie einen Single-Source-of-Truth Prozess in SAP. Verwalten Sie Ihre PTC Creo Parametric Daten direkt in SAP

Direkte Integration von PTC Creo Parametric in SAP PLM

Integrieren Sie die Verwaltung Ihrer mit PTC Creo Parametric erstellten CAD-Daten vollständig in SAP PLM

Start

Produktlogo SAP ECTR interface to PTC Creo

Sie sind auf der Suche nach einer leistungsfähigen Integration Ihrer PTC Creo Parametric Dateien in SAP PLM. Wir haben mit SAP Engineering Control Center interface to PTC Creo die richtige Lösung für Sie. Ein wichtiger Bestandteil von SAP PLM ist die Verfügbarkeit von performanten Integrationen von CAx-Systemen, die Ihnen volle Kontrolle über die Verwaltung Ihrer Modelle, Zeichnungen und Strukturen direkt in SAP PLM erlauben.

Diese direkte, homogene Einbindung von PTC Creo Parametric in SAP PLM ermöglicht Ihnen SAP Engineering Control Center interface to PTC Creo, ohne dass ein separates PDM-System benötigt wird.

SAP Engineering Control Center Screenshot

SAP Engineering Control Center

Bei ständig wachsender Produktvielfalt und Komplexität produzieren Unternehmen zunehmend individuellere Produkte bis hin zur Losgröße 1. Die Produkte bestehen aus Hardware, Elektronik und Software, erstellt mit vielen verschiedenen Autorensystemen. Mit SAP Engineering Control Center als Plattform kombinieren Konstruktions- und Entwicklungsteams diese unterschiedlichen Datenquellen zu einem ganzheitlichen Überblick auf Produktdaten. Es entsteht eine vollständige, transparente 360 Grad Produktbeschreibung mit Daten aus Mechanik, Elektronik, Software und Simulation. Durch die zentrale Zusammenführung aller Daten auf einer Plattform, kombiniert mit einer intuitiven Benutzeroberfläche, werden Sie in die Lage versetzt, Ihre Aufgaben erfolgreicher, schneller und effizienter zu bearbeiten.

Der Kerngedanke der dahinter steht, ist Design to Operate: Eine durchgängige Digitalisierungsstrategie und vernetzte Logisitkprozesse, die von der Entwicklung bis zum Betrieb eines Produktes reichen. Mit SAP Engineering Control Center gehen Sie einen wichtigen Schritt in Richtung des Intelligent Enterprise und können sich auf reibungslose Erlebnisse Ihrer Kund*innen sowie Mitarbeiter*innen verlassen.

Mehr zum SAP ECTR auf www.sapectr.com

Viele Unternehmen haben bereits den Schritt zum Intelligent Enterprise und Industrie 4.0 gemacht. Ihr Unternehmen kann das Nächste sein! SAP Engineering Control Center unterstützt Sie auf diesem Weg zu durchgängigen End-To-End Prozessen.

Schematische Darstellung eines PLM-Prozesses

Bedeutung von SAP PLM

Die zunehmende Globalisierung geht mit der ständigen Forderung nach Verkürzung von Produktentwicklungszeiten einher. Um dies zu verwirklichen, werden Softwarelösungen benötigt, die einen durchgängigen Informationsfluss ermöglichen und die Zusammenarbeit von internen und externen Anwender*innen unterstützen.

Neben der kontrollierten, gemeinsamen Entwicklung am gleichen Produkt, müssen die Produktdaten auch im Vertrieb, der Produktionsplanung, der Arbeitsvorbereitung und der Auftragsabwicklung genutzt werden.

Das Ziel ist es, bestehende Prozesse zu beschleunigen und gleichzeitig die Datensicherheit zu erhöhen. SAP PLM vereinigt diese Forderungen in idealer Weise und stellt allen SAP PLM-Anwender*innen internetgestützten Zugriff auf alle Produkt- und Prozessdaten im gesamten Produktlebenszyklus zur Verfügung.

Dokumentverwaltung in SAP PLM

Eine der Hauptaufgaben von SAP PLM ist die Verwaltung von Dokumenten wie z.B. technische Zeichnungen, 3D-Modellen, NC-Programmen und Textdokumenten. SAP PLM stellt darüber hinaus Funktionen zur Verfügung, welche die automatische Versionsverwaltung, die Klassifikation von Dokumenten sowie die Suche über Merkmale ermöglichen. Das Statusnetz beschreibt in SAP PLM den Weg eines Dokumentes durch das Unternehmen bis zur Freigabe, bzw. bis zur Archivierung und kann für jede Dokumentart unternehmensspezifisch definiert werden.

SAP PLM stellt allen Mitarbeiter*innen, an jedem beliebigen Ort, sämtliche erforderlichen Dokumente zur Verfügung. Das flexible und leistungsfähige Berechtigungskonzept regelt dabei den kontrollierten Datenzugriff.

Architektur vom Engineering Control Center und den CAD-Integrationen

Direktzugriff auf SAP PLM-Funktionen via PTC Creo Register

Konstrukteur*innen erhalten mit SAP Engineering Control Center interface to PTC Creo über das Register SAP PLM in der Multifunktionsleiste direkten Zugriff auf alle wichtigen Funktionen der Dokumentverwaltung und SAP PLM.

  • Dokumentbearbeitungsfunktionen wie Bearbeiten und Sichern um CAD-Dokumente in Arbeit zu nehmen
  • Funktionen zur Attributsynchronisation von SAP in das Modell bzw. die Zeichnung und umgekehrt
  • Möglichkeit weitere Modelle aus SAP PLM zu verbauen
  • Ableitung einer SAP Konstruktionsstückliste auf Basis des Modellbaumes
  • uvm.
Screenshots des SAP PLM Registers in PTC Creo Parametric am Beispiel verschiedener CAD-Objekte

Das intuitive Register SAP PLM stellt Ihnen alle Funktionen zur Verfügung um schnell, einfach und effektiv ihre CAD-Daten zu verwalten, ohne das CAD-System zu verlassen.

Features

  • Verschiedene Objekttypen aus PTC Creo Parametric (ASM, PRT, DRW, LAY, ...)
  • Strukturen mit Komponenten und Referenzen
  • Teilefamilien
  • Standardisierte, einheitliche SAP-Integrationsplattform für eine Vielzahl von MCAD- und ECAD-Systemen
  • Harmonisierte Benutzeroberfläche über diverse CAD-Systeme hinweg
  • SAP Funktionen sind in direktem Zugriff aus der gewohnten Autorensystemumgebung
  • Speichern und Abrufen von CAD-Dateien und -Beziehungen
  • Sicheres Dateihandling mit hoher Performance
  • Integrierte Qualitäts- und Nachhaltigkeitsmanagementfunktionen für Autorensystem Interfaces
  • Flexible Ordnerstrukturen zum Verwalten von Produktinformationen
  • Benutzerfunktionen wie Drag & Drop oder Copy & Paste
  • Personalisierte Arbeitsumgebung durch Anwenderkonfigurationen
  • Zugriff auf verschiedene SAP-Objekte wie Dokumentinfosätze, Änderungsmanagement, Materialstämme, Materialstücklisten und Produktstrukturmanagement
  • Intuitive Icons und Farbcodes zur einfachen Identifikation von Objekten
  • Kontextsensitive Menüs zur intelligenten Führung der Anwender*innen
  • Personalisierungsoptionen für Layouts vereinfachen die Anwenderinteraktion
  • Microsoft Office-Integration zur einfachen Verwaltung von Office-Dokumenten
  • Synchronisation von SAP Informationen in Attribute in PTC Creo Parametric (z.B.. Materialstammnummer)
  • Synchronisation von Attributen aus PTC Creo Parametric in SAP Merkmale(z.B. CAD-Name, Dichte, Gewicht, ...)
  • Anlage von SAP Materialstämmen aus PTC Creo Parametric heraus
  • Ableitung einer Konstruktionsstückliste auf Basis der CAD-Dokumentstruktur
  • Erzeugung und Übergabe von Vorschaubildern (Thumbnails), Viewables und DMU-Daten
  • Unterstützung von SAP Konvertierungsserverprozessen zur automatisierten Generation von Viewables
  • Master-Dokument ist das führende Dokument und enthält die zu bearbeitende CAD-Modelldatei. An ihm werden verschiedene Daten definiert: Teil oder Modell, beschreibende Daten, Baugruppenstruktur, Status, Besitzer, Verteilung
  • Das Master-Dokument ist die Grundlage für die Erstellung der Materialstücklisten
  • Abhängige Dokumente definieren das zu beschreibende Teil oder Modell unter anderen Aspekten: Zeichnungen, Datenblätter, Produktspezifikationen, NC-Daten, Prüfprotokolle, Berechnungsergebnisse
  • Suche über Klassifikation, Dokumente oder Suchen in Listen
  • Suchergebnisse als Vorschau oder Liste mit Filtermöglichkeiten in allen Spalten ähnlich wie aus Tabellenkalkulationsprogrammen bekannt
  • Produktinformationen auf einen Blick: Umfassende Präsentation aller Informationen, die ein Anwender benötigt
  • Intelligente Menüstruktur und Anwenderführung

Vorteile

  • Vollständig in SAP integrierte Verwaltung von PLM und ERP Produktstrukturen
  • Kein separates PDM/PLM-System notwendig, das dann noch an SAP angebunden werden muss
  • Redundanzfreie Verwaltung von Konstruktionsdaten (Metadaten und Dateien) in einem System
  • Schneller, unternehmensweiter Zugriff auf aktuelle Produktdaten
  • Steigerung der Effizienz in der Produktentwicklung durch das Verknüpfen von SAP-Objekten mit PTC Creo Parametric Zeichnungen und Modellen
  • Integrierte Änderungs- und Freigabeprozesse
  • Integration in den Business Workflow
  • Weltweite Datenverteilung mit Berechtigungssteuerung und gesichertem Zugriff durch berechtigte Anwender

Screenshots

SAP Engineering Control Center Benutzeroberfläche in der Vier-Fenster-Ansicht (Desktop, Objektbrowser, Baugruppen und SAP 3D Visual Enterprise Viewer)

SAP Engineering Control Center Benutzeroberfläche in der Vier-Fenster-Ansicht (Desktop, Objektbrowser, Baugruppen und SAP 3D Visual Enterprise Viewer)

SAP Engineering Control Center Benutzeroberfläche in der Fünf-Fenster-Ansicht

SAP Engineering Control Center Benutzeroberfläche in der Fünf-Fenster-Ansicht (Desktop, Objektbrowser, Baugruppen, Materialstücklisten und SAP 3D Visual Enterprise Viewer)

Objektspezifisches Kontextmenü des SAP Engineering Control Center

Objektspezifisches Kontextmenü des SAP Engineering Control Center

Objektspezifisches Kontextmenü des SAP Engineering Control Center

Objektspezifisches Kontextmenü des SAP Engineering Control Center

PTC Creo Parametric mit SAP PLM Register

PTC Creo Parametric mit SAP PLM Register

SAP PLM Kontextmenü in PTC Creo Parametric

SAP PLM Kontextmenü in PTC Creo Parametric

SAP 3D Visual Enterprise Viewer mit Model und Querschnittsanzeige

SAP 3D Visual Enterprise Viewer mit Model und Querschnittsanzeige

Kombinierte Ansicht von Baugruppenfenster und SAP 3D Visual Enterprise Viewer

Kombinierte Ansicht von Baugruppenfenster und SAP 3D Visual Enterprise Viewer

Downloads

Produktflyer SAP ECTR interface to PTC Creo

Datenblatt

PDF, 332 KB

Download

Weiterführende Informationen

Icon Tachometer

Starterpaket

Best-Practice-Ansatz zur Implementierung von SAP ECTR interface to PTC Creo

mehr

Icon Transfer

Umstiegspaket

Best-Practice-Ansatz für SAP CAD Desktop-Kunden zum Umstieg auf SAP ECTR interface to PTC Creo

mehr

Icon Bildschirm

Produkte

Übersicht unserer Produkte für Ihre integrierten Prozesse

mehr