Update 18 Website Banner

 

Nachdem im Vorjahr das Radisson Blu Hotel in Karlsruhe/Ettlingen als neuer Veranstaltungsort für das jährlich stattfindende UPDATE von den Kunden sehr gut angenommen wurde, fand auch das UPDATE 18.0 von .riess engineering am 28.02.2018 wieder an diesem Veranstaltungsort statt. Einmal mehr konnte die Teilnehmerzahl beim Usermeeting zur Integration von PTC Creo in das SAP PLM gesteigert werden: Einerseits durch viele CAD Desktop Bestandskunden, welche einen Umstieg nach SAP ECTR und dem SAP ECTR interface to PTC Creo planen und sich im Detail über die neuen Funktionen der Lösung informieren wollten, andererseits durch den Besuch vieler Neukunden und Interessenten, welche einen Überblick über die Lösung erhalten wollten und Networking mit Bestandkunden betreiben wollten. Alle waren gleichermaßen interessiert daran, Strategisches und Neues über SAP PLM direkt von der SAP aus erster Hand zu erfahren, live demonstrierte Use Cases zu sehen und zwei Kundenvorträge über die Einführung der SAP ECTR-Lösung mit PTC Creo zu verfolgen.

riess 18 053

Geschäftsführer Wolfgang Schukowski begrüßt die Teilnehmer

 

Wolfgang Schukowski, der Geschäftsführer der .riess engineering europe gmbh, begrüßte zu Beginn des Tages nicht nur die Kunden, Interessenten und Partner. „Wir begrüßen auch den Hauptdarsteller des heutigen Tages: Den Digital Twin – denn alles dreht sich heute um den Digitalen Zwilling. Hauptanforderung rund um den Digital Twin ist die Verbesserung von Leistung und die Optimierung von Prozessen durch Nutzung des Internet of Things - alles smart, alles connected und alles intelligent.“

SAP eröffnete mit der Keynote „Digital Products and Asset Management and the Network of Digital Twins” die offiziellen Vorträge des Tages. Der Chief Product Owner Strategy & Ecosystem SAP PLM bei der SAP SE, erläuterte darin das Zusammenspiel des „Network of Digital Twin“ und der digitalen Transformation im Kontext von PLM, PPM and Asset Management.

 

riess 18 121Kundenvortrag von ASM International

Nach der anschließenden Kaffeepause waren alle Teilnehmer gespannt auf den ersten Kundenvortrag des Tages von ASM International über die Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Steuerung des Product Lifecycle Costings mit SAP PLM, dem SAP Engineering Control Center und dem Interface für PTC Creo. Der Director Global Engineering sowie der Senior IT Business Architect des Unternehmens, beide aus der Unternehmens-Zentrale in den Niederlanden, konnten sehr gut die Visionen, die Ausganssituation, damit das Optimierungspotenzial, aber auch die Herausforderungen bei einem weltweiten SAP PLM Projekt mit der Harmonisierung von 4 Entwicklungsstandorten in 3 Kontinenten darstellen. Bemerkenswert bei diesem Kundenprojekt ist, dass die Creo Anwender „auf einen Schlag“ einen CAD Releasewechsel von PTC Pro/ENGINEER nach PTC Creo, einen PDM-Systemwechsel von PTC INTRALINK nach SAP mit ECTR und Creo interface, sowie einen völlig neuen und optimierten PLM Prozess tief integriert in das SAP ERP erhalten. Ein Standort arbeitet bereits voll produktiv mit der Lösung, weitere 3 Standorte werden in den nächsten Wochen migriert und die Lösung ausgerollt.
Nicht nur während der recht ausgedehnten Q/A-Runde am Ende des Vortrags, sondern auch während der gesamten Dauer des Vortrags wurden die Gäste von den beiden Referenten interaktiv mit in die Themen und Diskussionen einbezogen. Die von beiden immer wieder genannten „Schmerzpunkte“, welche bei der Durchführung eines solchen komplexen Projekts wohl bei allen Kunden vorhanden sind, waren in der Mittagspause danach und noch den ganzen Tag über wohl einer der am meisten verwendeten Begriffe. „Diese können definitiv gelöst und eliminiert werden. Es ist nicht nur eine Sache des Könnens, sondern auch des Wollens!“ so die beiden für das Projekt verantwortlichen Spezialisten.

 

Der Product Owner SAP PLM der SAP SE stellte nach dem Mittagsbüffet im Atrium und der BluLounge SAPs mit der „Roadmap of SAP Engineering Control Center” die Neuerungen der aktuellen und nächsten Version der strategischen Integrationsplattform für Autorensysteme der SAP vor. Vorgestellt wurde dem breiten Publikum u.a. auch auf das „Influence Portal“, über welches Kunden der Lösung kontinuierlich Verbesserungsvorschläge einreichen können, die über einen definierten Prozess bei der SAP bewertet und auch umgesetzt werden. „Näher am Kunden“ eben!

 

riess 18 218Live Use Cases: SAP Engineering Control Center mit dem SAP ECTR interface to PTC Creo

Eine besondere Erwartung hatten die Gäste schon im Vorfeld an die, durch das Team von .riess engineering vorbereiteten, Live Use Cases mit SAP Engineering Control Center und dem interface to PTC Creo. Die beiden Verantwortlichen für Innovation & Business Development bei .riess engineering, Denis Gierich und Ralf Kairies, zeigten eine Stunde lang neue Funktionalitäten und Prozesse in praxisnahen Use Cases live am System. Sehr ausführlich behandelt wurde die Verwendung der PTC Creo Unite Technology mit SAP ECTR, die besonders für Multi-CAD Kunden von hohem Interesse ist. „Neue Funktionen für Jedermann“ wie Arbeitsverzeichnis-Wechsel, Fast Load, Normteilverwaltung, UDF, sowie viele weitere Funktionen ergänzten die Präsentation. Die Gäste waren mit dem Entwicklungsfortschritt der Lösung sehr zufrieden, wie die Fragerunde am Ende der Präsentation, sowie auch die Gespräche zwischen Kunden, Interessenten, Partnern und dem Team von .riess engineering, bei der darauffolgenden Kaffeepause zeigten. Vor allem die anwesenden CAD Desktop Bestandskunden verfolgten gespannt die demonstrierten Funktionen und waren spätestens nach dieser Präsentation überzeugt davon, dass ein Umstieg von CAD Desktop nach SAP ECTR nun quasi „funktional verlustfrei“ durchgeführt werden kann.

 

riess 18 287Kundenvortrag der RENK AG

Nach der Pause läuteten die Partnerunternehmen CIDEON und SEAL Systems mit der Vorstellung der Entwicklungskooperation von CIDEON und SEAL die letzte Vortragsrunde ein. Beweggründe für diese Kooperation sind die Herausforderungen beim Konvertierungs- und Ausgabemanagement mit dem zukünftigen Einsatz von S/4 HANA und Cloud Technologien, welche man zukünftig gemeinsam meistert. Egal ob Konvertierungs- oder Outputmanagement, egal ob der Lösungslieferant des Kunden in der Vergangenheit CIDEON oder SEAL Systems hieß, es gibt unter S/4 HANA nur noch eine gemeinsame Lösung. Zukünftig arbeiten die beiden Firmen diese Lösungen betreffend Hand in Hand, zum Wohle der Kunden und zum Schutz der von diesen getätigten Investitionen.

 

Letzter Höhepunkt des Tages war der Referenzkundenvortrag der RENK AG über die Einführung eines ganzheitlichen Industrie 4.0 Prozesses mit ECTR und FCTR. Mit dem Verantwortlichen des Kunden aus dem SAP Projektmanagement und Projektleiter des Teilprojekts „Umstieg von CAD-Desktop auf ECTR/Creo“ als Referent eine ideale Besetzung. Überaus kompetent und hervorragend erfrischend im Vortrag war dieser zu der spätnachmittägigen Stunde in der Lage, die Gäste von Anfang bis Ende an seinen Vortrag zu fesseln. Er berichtete mit dem Schwerpunkt auf Umstieg CAD-Desktop nach ECTR über die Ausgangslage und die IT-Systemlandschaft in den Standorten, den Auswahlprozess und die Entscheidungsfindung, den Soll-Prozess (SAP als ”Single Point Of Truth”) sowie den aktuellen Projektstatus. Gratulation zu diesem hervorragenden Vortrag, der durch lauten Beifall der Gäste bestätigt wurde.

Nach einer 15-minütigen Fragen-Antworten-Runde mit spürbarer Zufriedenheit aller Teilnehmer schloss Geschäftsführer Wolfgang Schukowski die Veranstaltung und lud die über 100 Gäste zum Sektempfang und Abendbüffet im Restaurant RHAPSODY ein. Dort führten Kunden, Interessenten, Spezialisten von SAP, die CAD Integrationspartner und .riess engineering noch mehrere Stunden lang weitere Gespräche, bei hervorragendem Essen in lockerer und angenehmer Atmosphäre.

 

Am Folgetag fand traditionell die Sitzung des Arbeitskreises zur Integration von PTC Creo in das SAP PLM in den Büros von .riess engineering in Karlsbad statt. Der Arbeitskreis erhielt an diesem Tage, dem Produktnamen folgend, einen neuen Namen: Arbeitskreis "SAP ECTR interface to PTC Creo"

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Gästen recht herzlich für diese beiden sehr erfolgreichen Tage!

Das .riess UPDATE 19.0 wird wieder im Februar 2019 stattfinden. Wir informieren Sie rechtzeitig über den genauen Termin.

Weitere Impressionen

riess 18 106

riess 18 234

 riess 18 109

 riess 18 179

 riess 18 320 riess 18 331

 riess 18 370

 

nach oben