Weiteres

processoptimizer zufallsbeitrag

Mit dem .riess ProcessOptimizer sind Sie in der Lage Regelwerke zu definieren, die bei bestimmten SAP-Events greifen sollen. Sie bestimmen die Regeln und die Aktionen, unser .riess ProcessOptimizer macht den Rest.

// mehr lesen

update16header

Das 16. deutschsprachige Anwendertreffen für die Integration von PTC Creo und Pro/ENGINEER in das SAP PLM fand am 24.02.2016 in der gewohnt gemütlichen Atmosphäre der Buhlschen Mühle in Ettlingen statt. Das Event für Bestandskunden und Interessenten drehte sich rund um das SAP Engineering Control Center 5.1, sowie das dazugehörige interface to PTC Creo. Die treuen CAD-Desktop-Bestandskunden wurden mit aktuellen Informationen rund um die SAP PLM Integration für Pro/ENGINEER versorgt.

„Ich freue mich sehr, 15 Jahre nach dem ersten .riess Update im Jahre 2001 bei dem das Thema CAD Direktintegration nach SAP PLM noch ein Randthema war, heute nun über 100 Kunden, Interessenten und Partner aus über 50 verschiedenen deutschsprachigen Unternehmen begrüßen zu dürfen!“, so Wolfgang Schukowski, Geschäftsführer der .riess engineering europe gmbh bei seiner Begrüßung zu Beginn der Veranstaltung.

Danach startete die Vortragsreihe des Tages mit der SAP Keynote Connected Products - Your Digital Product Innovation Platform durch den Chief Product Owner SAP PLM der SAP SE. Sehr gut dargestellt und mit vielen Beispielen versehen wurde allen Zuhörern im Laufes des Vortrags klar, welche Vorteile ein Umstieg nach S/4 HANA den SAP Kunden bringt. Hier wurde bereits das SAP Engineering Control Center gestreift, sowie die Zukunftssicherheit der Lösung mit allen CAD- sowie anderen Autorensystem-Integrationen bestätigt.  

Zwischen den darauffolgenden Kaffee- und Mittagspausen wurden durch das .riess Produktmanagement die aktuellen neue Funktionen und Erweiterungen in der Bestandslösung SAP PLM Integration für Pro/ENGINEER und der .riess Prozessoptimierungslösungen für SAP PLM vorgestellt. Hierbei fiel des Öfteren der wichtige Begriff „READY for SAP ECTR“: .riess engineering hat im letzten Jahr auch intensiv an der Zukunftssicherheit und damit Investitionssicherheit der bei Kunden produktiv eingesetzten .riess Prozessoptimierungslösungen gearbeitet - die Lösungen für den Umstieg stehen bereit.   
                                   
Am Nachmittag wurde der Themenblock rund um den SAP ECTR vom verantwortlichen Product Owner der SAP SE eingeleitet: Mit SAP Engineering Control Center: gestern | heute | morgen ging er intensiv auf die Neuerungen der Release 5.1 und auf SAP ECTR für S/4 HANA ein.
Highlight des Tages war sicherlich die alle überzeugende What‘s New Live-Show des SAP Engineering Control Center 5.1 mit dem SAP Engineering Control Center interface to PTC Creo 1.1. Unterstützt wurden die .riess Kollegen durch den Presales der SAP Deutschland, welcher kompetent die tiefen Integrationsmöglichkeiten dieser Lösung in die SAP PLM Änderungsprozesse darstellte.

Abgeschlossen wurde der SAP ECTR Themenblock durch einen Referenzkundenvortrag der Endress+Hauser Unternehmensgruppe über den dort erfolgreich durchgeführten Proof Of Concept für den Umstieg der dortigen Creo Datenverwaltung von CAD-Desktop nach SAP Engineering Control Center.

In den Pausen zwischen den Vorträgen und nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es in einer lockeren und angenehmen Atmosphäre Zeit für Networking zwischen Kunden und Interessenten, sowie den Spezialisten von SAP, den CAD Integrationspartnern und .riess engineering. Ein Großteil der Kunden und Partner nahm die Möglichkeit wahr, die Diskussionen und Gespräche beim nachfolgenden Buffet in der gemütlichen und bewährten Brasserie Watts fortzuführen.  

Am Folgetag fand die Sitzung des Arbeitskreises zur Integration von PTC Creo und Pro/ENGINEER in das SAP PLM in den Büros von .riess engineering in Karlsbad statt.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Gästen recht herzlich für diese beiden sehr erfolgreichen Tage!

Der Termin für das .riess Update 17.0 ist bereits für den 08.02.2017 geplant – bitte merken Sie sich diesen schon einmal vor!

 

nach oben